Die Entscheidung vom Mittwoch, Stromimporte aus Russland und Belarus zu verbieten, wird die Integration der Ukraine in das europäische ENTSO-E System beschleunigen,

sagte Energieminister Herman Galuschtschenko der deutschen Botschafterin in der Ukraine Anka Feldhusen, berichtete das Ministerium. Diese Synchronisierung soll bis Ende 2023 erfolgen. Der 2008 gegründete ENTSO-E, das Europäische Netzwerk der Übertragungsnetzbetreiber, vertritt 42 Stromübertragungs-netzbetreiber aus 35 europäischen Ländern.

Post navigation
Previous post

"Das offizielle Ziel, auf das wir uns zubewegen - und hart arbeiten - ist es, uns im Jahr 2023 von den Stromnetzen der Russischen Föderation und Belarus abzuschneiden

Next post

Energie: