Von einer EU-Liste mit 30 kritischen Rohstoffen befinden sich 21 in der Ukraine,

sagte Maroš Šefčovič, der Vizepräsident der Europäischen Kommission.  Er sprach bei der Unterzeichnung eines Kooperationsabkommens zwischen der EU und der Ukraine (EU-Ukraine batteries and raw materials cooperation agreement) in Kiew: „Wir sprechen über Lithium, Kobalt, Mangan, Seltene Erden – alle diese Rohstoffe sind in der Ukraine vorhanden.“ Derzeit liefert China 98% der EU-Lieferungen von Seltenen Erden, einer Schlüsselkomponente für Magnete, die in Batterien von Elektroautos, Smartphones und Windturbinen verwendet werden.

Post navigation
Previous post

Im nächsten Jahr wird die EU 750 TEuro ausgeben, um den Platz der Ukraine in der EU-Batterie-Lieferkette zu sichern

Next post

Rohstoffe für Batterien und Anlagen für erneuerbare Energien versprechen ein "neues Kapitel" für die Zusammenarbeit zwischen der EU und der Ukraine in den 2020er Jahren,