Langfristige Investitionen in den ukrainischen Bergbausektor könnten in den nächsten zehn Jahren 400 Mrd. Dollar einbringen,

sagte Ministerpräsident Shmygal. Ziele sollten sein: die Exporte zu verdoppeln, die Importe um zwei Drittel zu senken und die Mineralverarbeitung auszubauen. Er sagte, die Ukraine solle anstreben, ein vollwertiger Partner der EU bei der Gewinnung und Verarbeitung kritischer Rohstoffe zu sein, statt ein „Rohstoffspender„.

Post navigation
Previous post

Premierminister Shmygal sagte, dass die Ukraine in den nächsten zehn Jahren 100 Mrd. Euro an Investitionen benötigen wird,

Next post

EU-Investitionen in den Bereichen Bergbau und Metallverarbeitung in der Ukraine könnten Versicherungsschutz durch den neuen Europäischen Fonds für nachhaltige Entwicklung erhalten